AKTUELLES

Aktuelle Informationen für die Erziehungsberechtigten und die Schülerinnen und Schüler unserer Schule

Essen, den 08.10.2021

Das Land NRW wird die Maskenpflicht an der Schule auch nach den Herbstferien zunächst aufrechterhalten. Lockerungen sind aber ab November geplant. Die Testungen mit dem “Lolli”-Test laufen nach den Herbstferien wie gewohnt weiter. Am ersten Schultag nach den Ferien werden allerdings alle Schülerinnen und Schüler getestet.

Bitte beachten Sie die Vom RKI und dem Auswärtigen Amt herausgegebenen Regelungen für Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer aus dem Ausland. So müssen Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer aus einem Hochrisikogebiet, wie beispielsweise zur Zeit der Türkei, für mindestens fünf Tage in Quarantäne, egal ob immunisiert oder geimpft.

In seiner letzten Schulmail bittet das Ministerium für Schule und Bildung NRW alle Eltern: Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Wir schließen uns der Bitte gerne an, um möglichst sicher am 25. Oktober 2021 mit der Schule beginnen zu können.

Essen, den 08.09.2021

“Gesund macht Schule” bietet für interessierte Eltern Online-Seminare zu folgenden Themen an:

Medienwelten

Harmonie im (Familien-) Alltag

Digitale Spiele und altersgerechte Auswahl

Essen, den 30.08.2021

Die kommenden Elternpflegschaftssitzungen finden unter Einhaltung der 3G-Regeln statt. Das heißt: Sie müssen einen Nachweis über Genesung, Impfung oder einen negativen Bürgertest vorzeigen. Sollten Sie keinen Nachweis haben, können Sie leider nicht teilnehmen.

Essen, den 17.08.2021

Neue Informationen zur Einschulungsfeier am 19.08.2021

Alle Erwachsenen und Kinder dürfen an der Einschulungsfeier nur teilnehmen, wenn Sie entweder vollständig geimpft oder genesen sind oder einen aktuellen negativen Coronatest (Bürgertest) vorlegen können, der nicht älter als 48 Stunden ist. Wir werden die entsprechenden Nachweise beim Eingang auf das Schulgelände kontrollieren. Bitte betreten Sie das Schulgelände durch das Tor an der Wattenscheider Straße.

Essen, den 14.08.2021

Am 18.08.2021 startet die Schule wieder für die 2. – 4. Klassen. Wir beginnen mit dem Offenen Anfang um 8.00 Uhr. Der Unterricht endet für alle Klassen bis zum 27.08.2021 um 11.45 Uhr. Der Offene Ganztag und die 8-1Betreuung finden wie gewohnt statt. Die 1. und 3. Klassen benutzen den Eingang Wattenscheider Straße, die 2. und 4. Klassen benutzen den Eingang an der Meistersingerstraße zum Pausenhof mit den Toiletten. Im Schulgebäude besteht weiterhin Maskenpflicht. Wir starten auch wieder wie schon gewohnt mit den “Lolli-Tests”.

Essen, den 13.08.2021

Informationen zur Einschulungsfeier am 19.08.2021

Am 19. August 2021 finden unsere Einschulungsfeiern statt. Bitte benutzen Sie den Eingang an der Wattenscheider Straße.

1a (Froschklasse) um 8.30 Uhr

1b (Fuchsklasse) im 10.15 Uhr

Der Einschulungstag soll für alle Beteiligten ein schöner Tag werden. Unser Ziel ist es, dass dieser Tag trotz der anhaltenden Corona-Pandemie feierlich und möglichst unbeschwert verläuft.

Um dies sicherzustellen, hat das Schulministerium uns mitgeteilt, dass die jeweils aktuellen Maßnahmen für Kulturveranstaltungen nach §1 Absatz 6 der Coronabetreuungsverordnung in Verbindung mit §13 der Coronaschutzverordnung gelten.

Das bedeutet nach dem heutigen Stand konkret, dass die bekannten Hygienemaßnahmen bei der Einschulungsfeier einzuhalten sind:

  1. das Tragen von Masken
  2. das Einhalten von Mindestabständen, d. h. für unsere Schule, dass nur 2 Erwachsene und Geschwisterkinder unter 6 Jahren pro Familie an der Feier teilnehmen können.
  3. die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden, d. h. wir dokumentieren wieder Ihre Namen, Adressen und Telefonnummern

Weiterhin empfiehlt das Schulministerium des Landes NRW, um den Gesundheitsschutz für alle Beteiligten an der Einschulungsfeier zu gewährleisten, folgendes:

  • die Kinder unmittelbar vor dem ersten Schultag testen zu lassen. Dieser Test kann bei einem Testzentrum kostenlos erfolgen. Diese Empfehlung gilt auch für alle anderen an der Einschulungsfeier teilnehmenden Personen mit Ausnahme derer, mit einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung.

Wenn in Essen, die 7-Tagesinzidenz weiter über 35 bleibt, befinden wir uns am 19. Oktober in der Stufe 2.

Falls es regnet und wir die Feier in die Turnhalle verlegen müssen, benötigen wir von den Teilnehmenden einen Nachweis über ein negatives Testergebnis bzw. über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie, liebe Eltern, zum Schutz aller, in jedem Fall den Empfehlungen folgen würden, auch wenn wir draußen feiern können.

Falls Sie sich schon vor Schulbeginn über die Testungen auf das Corona-Virus mit dem „Lolli-Test“ informieren wollen, finden Sie alle Hinweise auf unserer Homepage unter dem Button „Lolli-Test Infos hier“ und auf der Seite des Ministeriums unter https://www.schulministerium.nrw./lolli-tests.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, wünschen allen Beteiligten einen unvergesslichen Einschulungstag und den Kindern einen guten Start in eine tolle und erfolgreiche Grundschulzeit.

Essen, den 04.07.2021

Sommerferien bis 17.08.2021

18.08.2021 Beginn der Schule für die 2. bis 4. Klassen

19.08.2021 Einschulung der neuen 1. Klassen

 

Essen, den 07.05.2021, 12.30 Uhr

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass es am Montag wieder mit dem Wechselunterricht losgeht. Wir beginnen mit der Gruppe 1. 

Neu, ist außerdem, dass in den Grundschulen von NRW nun nicht mehr der Nasenschnelltest, sondern der sogenannte „Lolli-Test“ zur Anwendung kommt, der die sichere Teilnahme am Unterricht gewährleisten sollen

Wie funktioniert der Lolli-Test?
1. Jedes Kind aus der Lerngruppe lutscht 30 Sekunden an einem Wattestäbchen.
2. Alle Wattestäbchen kommen zusammen in ein Röhrchen.
3. Die Schule gibt das Röhrchen an ein Labor. Das Labor macht einen PCR-Test für alle Wattestäbchen aus der Lerngruppe. Der PCR-Test kann positiv oder negativ sein.

Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe negativ ist?
Das bedeutet: Niemand in der Gruppe hat Corona. Der Unterricht geht weiter wie vorher.

Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe positiv ist?
Das bedeutet: Mindestens ein Kind aus der Gruppe hat Corona. Wir informieren  alle Eltern aus der Gruppe spätestens am nächsten Morgen vor dem Unterricht. Alle Kinder aus der Lerngruppe müssen zuhause bleiben.

1. Jedes Kind bekommt einen Brief mit einem PCR-Test für zuhause mit.

2. Diesen PCR-Test machen Sie dann mit Ihrem Kind. Die Anleitung für den PCR-Test und die weiteren Schritte finden Sie in dem Briefumschlag.

3. Sie werden telefonisch über das Testergebnis informiert. Nur Kinder mit einem negativen PCR-Test dürfen wieder in die Schule kommen.

Weitere Informationen zum Lolli-Test : https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Dort gibt es auch Videos, die den Lolli-Test erklären.
Bei Fragen helfen wir gerne weiter.

Weitere Informationen  zum Ablauf der nächsten Woche erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen.

 

Essen, den 07.05.2021

Mittwoch Abend teilte das Schulamt den Schulen mit, dass wir uns auf eine Öffnung der Schulen mit Wechselunterricht ab Montag einstellen sollen. Sie würden uns im Laufe des Donnerstags informieren. Leider warten wir nun schon seit gestern Mittag auf diese offizielle Nachricht. Sobald wir etwas Neues erfahren werden wir Sie informieren.

Essen, den 26.04.2021

Leider steigen die Inzidenzzahlen seit Freitag rasant an, daher müssen wir leider nach dem neuen Gesetz vom Wechselunterricht auf Distanzunterricht ab Mittwoch, 28.04.2021, umstellen, d. h. ab Mittwoch müssen alle Kinder wieder zu Hause arbeiten. Eine Notbetreuung für Kinder, die nicht anders betreut werden können, wird wie bisher eingerichtet. 

Fällt die Inzidenz wieder an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 165, kehren die Schulen am ersten Montag nach der entsprechenden Feststellung wieder zum Wechselunterricht zurück. Hierzu erhalten Sie dann rechtzeitig eine gesonderte Information.

Bitte lesen Sie regelmäßig Ihre Mails und erinnern Sie Ihre Kinder daran, auf das Klassen-Padlet zu gucken. Alle weiteren Informationen erhalten Sie über die Klassenlehrerinnen.

 

Essen, den 16.04.2021

nach einer Woche Distanzunterricht geht es in der kommenden Woche wieder wie gewohnt mit dem Wechselunterricht weiter. Darüber freuen wir uns. 

Hier noch einige Informationen:

Präsenzunterricht:

Wir starten mit der den Kindern der Gruppe 2 am Montag in den Wechselunterricht. Am Dienstag startet dann Gruppe 1. Die Gruppeneinteilungen bleiben wie vor den Osterferien. Weitere Informationen erhalten Sie von Klassenlehrerinnen.

Notbetreuung während des Wechselunterrichts:

Um den Organisationsaufwand so gering wie möglich zu halten, brauchen wir keine erneute Anmeldung für die Notbetreuung von Ihnen. Wir gehen davon aus, dass Ihr Kind, das VOR den Osterferien während des Wechselunterrichts zur Notbetreuung angemeldet war, weiterhin zu den bereits bekannten Zeiten daran teilnimmt. Falls sich hieran etwas ändert, teilen Sie uns dies bitte mit. 

Selbsttest:

Der Antigentest ist laut Landesverordnung verpflichtend, um am Präsenzunterricht und/oder Notbetreuung teilnehmen zu können. Einige Eltern haben Einwände gegen die Durchführung der Tests und Sorgen um ihre Kinder. Die Kolleginnen und Kollegen der Christophorusschule nehmen diese Aspekte sehr ernst.

In dieser Woche haben wir Erfahrungen mit der Notbetreuungsgruppe sammeln können.

Fazit: Die Durchführung war für Lehrerinnen und Kinder gut umsetzbar. Ängste konnten abgebaut werden.

Dank der sehr guten organisatorischen Vorbereitung und der Umsetzung durch die Kolleginnen und Kollegen können die Kinder weitgehend selbstständig mit den Tests umgehen. Die Christophorusschule geht dabei so vor:

  • Die Tests werden mit dem erforderlichen Abstand an den Plätzen durchgeführt.
  • Die „Nasenaktion“ mit dem Stäbchen nimmt etwa 30 Sekunden in Anspruch. Danach setzen die Kinder die Masken wieder auf.
  • Die Lehrerinnen und Lehrer assistieren – falls erforderlich – beim Abzählen der 4 Tropfen, die auf die Ablesestelle der Testkassette gegeben werden müssen. Dafür stehen Einmalhandschuhe zur Verfügung.
  • Danach legen die Kinder die Testkassette in ein Schälchen, das innen mit ihrem Namen versehen ist und stellen es auf die Fensterbank.
  • Während der „Wartezeit“ kann Unterricht durchgeführt oder können Lernzeitaufgaben erledigt werden.
  • Die Kollegin bzw. der Kollege kontrolliert nach 15 Minuten die Tests. Sollte ein Test positiv sein, wird das Kind von uns betreut, bis die Eltern es abholen.
  • Die jeweilige Kollegin bzw. der Kollege geht sensibel im Klassenverband mit dem Testergebnis um. Kein Kind wird stigmatisiert. Die Lehrerinnen und Lehrer werden dazu vorbeugend pädagogische Gespräche mit den Kindern führen.
  • Die Kinder werfen die gebrauchten Utensilien in den Mülleimer und waschen danach die Hände.

Alternativ ist es weiterhin möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

 

Essen, den 11.04.2021

Unsere Schule wurde am Freitagmittag mit Selbsttest beliefert. Daher können wir ab Montag mit der Durchführung der Tests beginnen.  Wir werden die Kinder in der Notbetreuung mit einem ausführlichen Gespräch auf die Tests vorbereiten und dann den Test in kleinen Gruppen durchführen. 

Frau Ministerin Gebauer hat zur Durchführung der Selbsttests einen offenen Brief an alle Eltern geschrieben. Den Brief können Sie hier nachlesen. 

 

Essen, den 09.04.2021

Das Ministerium für Schule und Bildung hat gestern Abend mitgeteilt, dass bis zum 16. April 2021 Distanzunterricht stattfindet. Falls Sie einen Betreuungsplatz ab 12.02.2021 benötigen, melden Sie sich bitte per Mail an christophorusschule.info@schule.essen.de oder unter der Telefonnummer 0201-598141. Bitte sprechen Sie auf das Band des Anrufbeantworters und geben Sie Ihre Telefonnummer an.

Den Antrag zur Betreuung können Sie hier herunterladen oder Sie füllen ihn am ersten Tag in der Schule aus.

 

Essen, den 12.02.2021

Nach den beiden beweglichen Ferientagen am 15.02.2021 und 16.02.2021 findet bis einschließlich Freitag 19.02.2021 die Notbetreuung wie bisher statt. Sie müssen Ihre Kinder für diese Tage nicht erneut anmelden. 

Ab 22. Februar 2021 findet dann Wechselunterricht statt, d. h. die Klasse wird in zwei feste Grüßen eingeteilt, die dann immer abwechselnd zur Schule kommen. Ob Ihr Kind am Montag oder Dienstag startet, haben Ihnen die Klassenlehrerinnen per Mail mitgeteilt. Den genauen Unterrichtsplan erhalten Sie dann bis Ende der Woche. Sicher ist, dass wir morgens mit dem Offenen Anfang von 8.00 – 8.10 Uhr starten. Die 1. und 3. Klassen benutzen den Eingang Meistersingerstraße am Pausenhof mit den Toiletten. Die 2. und 4. Klassen nutzen wieder den Eingang an der Wattenscheider Straße.

Es findet keine reguläre Betreuung statt. Eltern, die keine Möglichkeit sehen ihr Kind während des Distanzunterrichts zu Hause zu betreuen, haben wieder die Möglichkeit ihr Kind zur Betreuung anzumelden. Das Angebot steht Kindern mit OGS- bzw. Betreuungsvertrag in den Betreuungszeiten zur Verfügung. Für Kinder ohne OGS- bzw. Betreuungsvertrag kann die Betreuung im Rahmen der Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden, d. h. von 8.00 – 11.45 Uhr.

Den Antrag für die Betreuung können Sie hier herunterladen. 

 

Essen, den 29.01.2021

Gestern Nachmittag erreichte uns die Nachricht des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, dass bis zum 12.02.2021 weiterhin kein Präsenzunterricht stattfindet. Es wird für alle Jahrgangsstufen Distanzunterricht erteilt

Für Montag 15.02. und Dienstag 16.02. hat die Schulkonferenz unserer Schule bewegliche Ferientage festgelegt, d. h. an diesen Tagen ist kein Unterricht, aber auch keine Betreuung.

Falls Sie einen Betreuungsplatz bis zum 12.02.2021 benötigen, melden Sie sich bitte per Mail an christophorusschule.info@schule.essen.de oder per SMS an die Telefonnummer 0157 55456249. Bitte geben Sie an, an welchen Tagen und von wann bis wann Ihr Kind betreut werden muss.

Den Antrag zur Betreuung können Sie hier herunterladen oder Sie füllen ihn am ersten Tag in der Schule aus.

Essen, den 08.01.2021

In der Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Schulbetrieb ab 11.01.2020 heißt es:

  • Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Es wird für alle Jahrgangsstufen Distanzunterricht erteilt.
  • Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder –soweit möglich – zuhause zu betreuen.
  • Die Schulen bieten jedoch ein Betreuungsangebot für die Kinder an, die nach Erklärung der Eltern nicht zuhause betreut werden können.
  • Während der Betreuung findet kein regulärer Unterricht statt.
    Die Schüler*innen nehmen auch in der Schule am Distanzunterricht ihrer Lerngruppe teil; d. h. sie arbeiten in dieser Zeit auch an den erhaltenen Aufgaben.
  • Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt.
  • Auf dem Schulgelände und in allen Räumen der Schule besteht Abstands- und Maskenpflicht.
     
    Falls Sie einen Betreuungsplatz benötigen, melden Sie sich bitte per Mail an christophorusschule.info@schule.essen.de oder per SMS an die Telefonnummer 0157 55456249. Bitte geben Sie an, an welchen Tagen und von wann bis wann Ihr Kind betreut werden muss.
    Den Antrag zur Betreuung können Sie hier herunterladen oder am ersten Tag hier in der Schule ausfüllen.

Essen, den 11.12.2020

Soeben erreichte uns die Nachricht des Ministeriums für Schule und Bildung NRW, dass ab Montag 14.12.2020 folgende Regelungen gelten: „In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern- bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.“

Wenn Sie von dieser Regelung Gebrauch machten möchten, teilen Sie uns bitte schriftlich per Email oder Brief mit, ab wann Ihr Kind in den Distanzunterricht wechseln soll. Frühester Termin ist der 14. Dezember, ein Hin- und Herwechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich.

Sollte Ihr Kind am Distanzlernen teilnehmen, wird es, wie in der Vergangenheit auch, mit Unterrichtsmaterial versorgt. Das Material können Sie am Dienstag von 7.45 Uhr bis 15.00 Uhr abholen

Am 7. und 8. Januar findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember. Wenn Sie also einen Platz in der Notbetreuung benötigen, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir schicken Ihnen dann das notwendige Formular zu.

Wir hoffen, dass durch diese Maßnahmen die Infektionszahlen zurückgehen, und wir bald zu einem normalen Schulbetrieb zurückkehren können.

Essen, den 06.10.2020

Das Schulamt der Stadt Essen hat heute beschlossen, dass alle Schulen am Donnerstag wegen des Warnstreiks geschlossen bleiben. Es findet keine Notbetreuung statt. Am Freitag findet wieder Unterricht nach Plan statt.

Essen, den 02.05.2020

Nachdem die 17. Schulmail von einer Öffnung ab 11.05.2020 gesprochen hat, ist diese Nachricht am selben Abend spät wieder zurückgenommen worden. Die 4. Klassen starten auf jeden Fall am 07.05.2020, wie es mit den anderen Klassen weitergeht, werden wir wahrscheinlich am 06.05.2020 erfahren. Wir werden Sie informieren, sobald wir Näheres erfahren haben. 

Essen, den 30.04.2020

Liebe Eltern,

gerade erreicht uns die Nachricht von der Bezirksregierung Düsseldorf, dass wir erst am 07.05.2020 mit dem Unterricht starten werden. Wer dann startet und in welcher Form gestartet wird, werden wir vielleicht heute Nachmittag mit der nächsten Schulmail erfahren. Sobald wir Näheres erfahren, informieren wir Sie.

Essen, den 29.04.2020

Liebe Eltern,

nun ist schon seit sieben Wochen die Schule geschlossen. Gerne würden wir alle wieder starten und uns über die Öffnung der Schule sehr freuen.

Leider haben wir bis heute noch keine Informationen vom Ministerium für Bildung und Schule erhalten, wann es losgeht und wie dieser Start genau aussehen soll.

Für den Fall, dass die Schule Montag mit den 4. Klassen startet, haben wir folgende Pläne entwickelt:

Die Klassen werden in zwei gleich große Gruppen geteilt, diese Gruppen starten zu unterschiedlichen Zeiten. Jede Gruppe wird von zwei Kolleginnen bzw. Kollegen unterrichtet, die Hauptplanung des Unterrichts liegt bei der jeweiligen Klassenlehrerin.

Die Kinder haben montags und freitags drei Stunden Unterricht und dienstags, mittwochs und donnerstags vier Stunden.

Das Gebäude muss durch das obere Tor an der Meistersingerstraße bei den Kindertoiletten betreten werden. Das rote Tor ist von 7.45 Uhr bis 8.25 Uhr geöffnet.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind zur angegebenen Zeit pünktlich zur Schule kommt, damit die Kinder untereinander möglichst wenig Kontakt haben.

Am Unterrichtsende verlassen die Kinder auch über dieses Tor das Schulgebäude.

Es findet weiterhin nur die Notbetreuung für erwerbstätige Alleinerziehende und Eltern, die in systemrelevanten Bereichen arbeiten, statt.

Wann Ihr Kind genau Unterricht hat und in welcher Gruppe es ist, erfahren Sie morgen von den Klassenlehrerinnen.

Da die Kultusminister gestern bei Ihrer Tagung wieder neue Ideen entwickelt haben und darüber erst Donnerstag abschließend beraten, warten wir auf Informationen.

Wenn sich der Schulstart doch verzögern sollte, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

In der Hoffnung nächste Woche wie geplant starten zu können, wünschen wir Ihnen ein schönes langes Wochenende.

Essen, den 25.04.2020

Liebe Eltern,

gestern am späten Abend hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW uns per Mail mitgeteilt, dass alleineerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, auch Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann, haben. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder. Die Regelung gilt ab 27.04.2020.

Das aktualisierte Formular finden Sie hier.

Falls Sie Fragen haben, können Sie uns gerne eine Email schreiben oder anrufen unter der Mobilnummer: +49 1575 5456249. 

Essen, den 21.04.2020

Liebe Eltern,

heute Morgen haben wir die Mitteilung bekommen, welche Tätigkeitsgruppen für eine erweiterte Notbetreuung ab dem 23.04.2020 in Frage kommen. Die Liste finden Sie im unteren Link.

Bitte teilen Sie uns kurzfristig mit, wenn Ihr Kind ab Donnerstag an der Notbetreuung teilnehmen soll. 

Das Antragsformular, mit dem die Bestätigung des Arbeitgebers eingeholt werden muss, finden Sie hier.  

Sie können dieses Formular auch in der Schule abholen. https://christophorusschule.essen.de/media/Corona/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020_(2).zip

Essen, den 17.04.2020

Liebe Eltern,

wie Sie den Medien gestern entnehmen konnten, wird an den Grundschulen voraussichtlich ab dem 04. Mai 2020 der Unterricht für die 4. Schuljahre wieder starten. 

Drei Wochen lang haben die Kinder schon Aufgaben von den Klassenlehrerinnen bekommen, die Sie selbstständig bearbeiten sollten. Weitere Wochen liegen nun leider noch vor uns. 

Wie gehabt werden wir nun für die nächsten zwei Wochen wieder Lernangebote zusammenstellen. Jede Klassenlehrerin wird Ihnen über die Klassenpflegschafts-vorsitzenden mitteilen, wann Sie die Lernmaterialien in der Schule abholen können. Wir werden für jede Klasse zwei Kisten bereitstellen. In der einen Kisten befinden sich die neuen Materialien bzw. die Lernpläne und in die andere Kiste können Sie bereits erledigte Aufgaben oder Dinge, die die Kinder uns gerne zeigen möchten, 

hineinlegen.

Weitere Einzelheiten zur Schulöffnung werden zur Zeit im Schulamt der Stadt Essen besprochen. Sobald wir nähere Informationen, auch zur geplanten Ausweitung der Notbetreuung, erhalten haben, werden wir Sie sofort informieren. 

Falls Sie Fragen haben, können Sie uns gerne eine Email schreiben oder anrufen unter der Mobilnummer: +49 1575 5456249. 

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, bleiben Sie gesund.

Essen, den 27.03.2020

Frau Gebauer, die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, hat uns heute einen Elternbrief

zur Weiterleitung geschickt. Den Brief finden Sie in der untenstehenden Datei:

https://christophorusschule.essen.de/media/Corona/Elternbrief_der_Ministerin.zip

Essen, den 25.03.2020

Liebe Kinder,

heute möchten wir euch noch ein paar Tipps für eure Zeit zuhause schicken:

Im WDR Fernsehen gibt es jeden Morgen von 9.00 – 12.00 Uhr ein Kinderprogramm mit unterschiedlichen Sendungen, z. B. Die Sendung mit der Maus Spezial, Wissen macht Ah und anderen Sendungen.

Unter der Seite waz.de/raetsel gibt es jeden Tag unterschiedliche Rätsel für euch. 

Zur Bewegung empfehlen wir euch die Sendung „ALBAs tägliche Sportstunde“.  https://christophorusschule.essen.de/media/Corona/Alba.pdf.zip

Falls Ihr Fragen z. B. zu euren Lernaufgaben habt, könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben unter Angela.Toussaint@schule.essen.de oder anrufen unter +49 157 55456249. 

Bleibt gesund, bis bald!

Essen, den 23.03.2020

Notbetreuung in den Schulen

Liebe Eltern,

am Freitagnachmittag, 20.03.2020, hat uns ein weiterer Erlass des Landes NRW zur Notbetreuung der Kinder erreicht. 

Folgende Veränderungen sind vorgenommen worden: 

  1. Der Personenkreis wird erweitert: Ein Betreuungsanspruch besteht für Elternteile, die in der sog. kritischen Infrastruktur tätig sind, unabhängig von dem Beruf der Partnerin / des Partners. (Bislang mussten beide Elternteile in der kritischen Infrastruktur tätig sein.) Ein Antragsformular, mit dem die Bestätigung des Arbeitgebers eingeholt werden muss, finden Sie hier.  

        Sie können dieses Formular auch in der Schule abholen.

  1. Der Betreuungszeitraum wird erweitert: Bei Bedarf steht die Notbetreuung auch samstags und sonntags zur Verfügung sowie in den Osterferien, mit Ausnahme der Feiertage von Karfreitag bis Ostermontag. Dieser Erlass soll bereits ab Montag, dem 23. März 2020 gelten. Daher bitten wir Sie, uns bis spätestens Dienstag, den 24.03.2020, eine Rückmeldung zu geben, ob unter der veränderten Bedingungen Ihre Tochter / Ihr Sohn
  • an dem bereits bestehenden Betreuungsangebot teilnehmen soll  (montags – freitags, 8.00Uhr – 16.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr) 
  • ob Sie samstags und / oder sonntags eine Betreuung

        benötigen

  • ob Sie während der Osterferien eine Betreuung benötigen 

Die letzteren beiden Fragen richten wir auch an die Familien, die bereits das Betreuungsangebot wahrnehmen.     

Herzliche Grüße

Essen, den 21.03.2020

Liebe Eltern,  

die unten aufgelisteten Links führen zu Internetseiten für Kinder, auf denen Spiele, Bastelangebote, aber auch Materialien zum Selberlernen oder -üben, zu finden sind.

Viel Spaß!

Alberts Kinderclub: https://christophorusschule.essen.de/media/Corona/Alberts_Kinderclub.pdf.zip

Gesund macht Schule: https://christophorusschule.essen.de/media/Corona/Gesund_macht_Schule.pdf.zip

Essen, den 18.03.2020

Hier einige Spezialaufgaben für die unterrichtsfreie Zeit

https://christophorusschule.essen.de/media/Corona/Spezialaufgaben.pdf

Essen, den 16.03.2020

Liebe Eltern,

für die nächsten drei Wochen erhalten Ihre Kinder Arbeitspläne, mit deren Hilfe, Unterrichtsinhalte wiederholt und gefestigt werden sollen. Wir empfehlen Ihnen, feste Zeiten festzulegen, z. B.: täglich 45 Minuten Mathematik und 45 Minuten Deutsch, natürlich mit einer kleinen Pause dazwischen. Der Plan besteht aus Pflichtaufgaben und Zusatzaufgaben für Kinder, die schnell arbeiten. 

Alle Arbeitsaufträge finden Sie unter der jeweiligen Klasse in der Seitenleiste. 

Außerdem empfehlen wir die Anton App zum Üben. 

Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns per WhatsApp, SMS oder rufen Sie uns, unter der Telefonnummer +49 157 55456249, an. 

Wir hoffen, dass wir gesund und munter gemeinsam diese Krise überstehen

und freuen uns auf ein Wiedersehn in der Schule nach den Osterferien.

Ihr Kollegium der Christophorusschule

Essen, den 13.03.2020

Das Schulministerium hat den Schulen mitgeteilt, dass der Schulbetrieb ab Montag (16.3.) bis einschließlich der Osterferien eingestellt ist. 

Montag (16.3.) und Dienstag (17.3.) findet eine Notbetreuung von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr statt, damit Sie noch genügend Zeit haben, die weitere Betreuung zu organisieren. Die Verantwortung, Ihre Kinder zur Schule zu schicken, liegt bei Ihnen.

Für Kinder berufstätiger Eltern, die keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, gibt es eine Notgruppe der OGS am Montag und Dienstag bis 17.00 Uhr.

Die Klassenlehrerinnen werden, wie besprochen, einen Arbeitsplan erstellen, den Sie über die WhatsApp Gruppen erhalten. Die Bücher haben Ihre Kinder heute mitbekommen.

Die Eltern der Kinder, die heute nicht in der Schule waren, können Montag oder Dienstag in der oben genannten Zeit die Materialien abholen. Eltern, die nicht in den WhatsApp Gruppen der Klassenpflegschaften Mitglied sind, können sich unter +49 15755456249 an die Schulleiterin Frau Toussaint wenden, um zu vereinbaren, wie die Kinder die Arbeitspläne erhalten. 

Wenn es weitere Informationen gibt, werden wir Sie informieren.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit und wünschen Ihnen alles Gute!

Bleiben Sie gesund!

Angela Toussaint, Schulleiterin